"Doppelt lebt, wer auch Vergangenes genießt."

[Martialis]

Freitag, 12.08.2011

"Der Mond ist inzwischen ersoffen"

Im Hof der Villa del Vino präsentieren uns  Barbara Zinn und ihre  Schauspielerkollegen vom nt Andreas Range und Karl-Fred Müller „ein schaurig-schönes Nachtprogramm mit Texten und Liedern, Sketchen und sinnfälligem Nonsens.“  Da gibt es makabre deutscher Küchenlieder, urige Helden-Balladen, „mörderische Attentate auf den guten Geschmack und verzweifelte Fröhlichkeit angesichts eines ersoffenen Vollmonds!“ Uns erwartet ein schaurig-fröhlicher Abend.