Dienstag, 10.10.2017

Lesung: Ein Abend mit Nele Neuhaus und Andre´ Schinkel

"An diesem Abend stehen zwei besondere Neuerscheinungen des Mitteldeutschen Verlages im Mittelpunkt. Die Hallenser Schauspielerin Nele Heyse stellt ihr neues Werk "Hundertundeine Einsatzgeschichte" vor. Hundertundeinmal das ganze Leben wie es ist: absurd, dramatisch, tragisch, grotesk. André Schinkel präsentiert an diesem Abend seinen neuen Gedichtband "Bodenkunde". Die Texte entstanden in einer bewegten Phase des in Halle beheimateten Autors, der auch als Lektor und Redakteur, aber auch als Archäologe und Stadtschreiber tätig ist. Weitere Überraschungsgäste werden an diesem Abend erwartet..." [thalia]

Samstag, 18.11.2017

Tagesfahrt Dresden

Dresden ist eine sehr schöne Stadt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Wir schauen uns heute die Frauenkirche an, nehmen an einer Orgelandacht und einer Führung teil. Anschließend erkunden wir bei einer individuellen Stadtrundfahrt weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt und beenden unsere Tour zum Kaffeetrinken in Pfunds Milchladen, dem offiziell schönsten Milchladen der Welt. 

Preis: ca. 40,00 € inkl. Fahrtkosten mit der Bahn; bei mind. 8 Teilnehmern; Treff: 07:30 Uhr Halle Hbf.; Rückkehr in Halle 19:44 Uhr; Anmeldung bis 05.11.2017

MIttwoch, 15.11.2017

Frühstückskino

Ein besonderes Kinovergnügen am Vormittag, erst gemütlich Kaffee und Kuchen und dann einen Film genießen, und das zu einem Superpreis. Heute sehen wir: „LOVE & FRIENDSHIP“

„Lady Susan reist widerwillig in die Provinz zur Schwägerin, deren Mann ein Landgut besitzt. Sie braucht Abstand zu ihrem Geliebten, der eine sehr eifersüchtige Frau hat. Und als Witwe bleibt ihr nichts anderes übrig als sich bei der Verwandtschaft einzuquartieren. Dort findet sie in dem jungen Reginald einen neuen Verehrer. Ein älterer Verehrer macht bald auch seine Aufwartung, der extrem reiche, aber auch extrem dümmliche James, den Susan gerne als Mann ihrer Tochter Frederica sähe. Doch die junge Frau hat anderes im Sinn.“ [the light cinema]


Sonntag, 12.11.2017

Tagesfahrt zum Kunstkraftwerk Leipzig - 3 tolle Ausstellungen:

„ILLUSION - Nothing is as it seems:“  Glauben wir, was wir sehen? Trauen wir unseren Sinnen? Ist unsere Welt wirklich, was sie vorgibt zu sein? Willkommen in der Welt von ILLUSION! Diese einzigartige Ausstellung verbindet Täuschung mit Wissenschaft, Verwirrung mit Klarheit, Zauberei mit Psychologie. ILLUSION entführt die Besucher in ein Labyrinth aus geheimnisvollen Installationen, die dem Gehirn Verblüffendes vorgaukeln und unser logisches Denken außer Kraft setzen. Insekten, die scheinbar über die Haut des Betrachters krabbeln, eine Ölpfütze auf dem Boden, die von selbst wieder zurückfließt in den Kanister, ein Konzert aus Vogelstimmen, das unser Gehör als menschliche Sprache erkennt … ….

„IMMERSIVE ART: Hundertwasser Experience“ Die neueste Installation der "Immmersive Art Factory" ist eine freie Interpretation der Arbeit des Malers und Architekturdoktors Friedensreich Hundertwasser. …….

„IMMERSIVE ART: WERK in Progress“ Das Immersive Art Factory-Team um Gianfranco Iannuzzi hat in der Kesselhalle das Multimedia-Projekt „WERK in Progress“ lebendig werden lassen. Industrie-Archäologie und zeitgenössische Kunst treten hier in den Dialog, um die historische Erinnerung an den einstigen Ort wachzuhalten und zugleich mittels immersiver Kunst neue Gestaltungsmöglichkeiten und Lebensszenarien zu eröffnen. …“

[kunstkraftwerk leipzig]

Nach dem Besuch dieser Ausstellungen gehen wir vielleicht noch gemeinsam essen?


Samstag, 11.11.2017

Martinsgans-Essen

Jedes Jahr feiern wir am 11. November St. Martin. Warum eigentlich, und wieso an diesem Tag Gänsebraten? Das erzähle ich Euch persönlich. Auf jeden Fall wird es ein leckerer Schmaus… Wir fahren dafür mit Polster&Pohl nach Bad Suderode, und wer da nicht mitkommen kann, für den sind auch in Halle in einem schönen Restaurant Plätze reserviert.

 

 

Mittwoch, 08.11.2017

Dirk Zöllner- musikalische Lesung mit Texten von Heinrich Heine

„Sei es die feinsinnige Ironie, mit der er Deutschland aus der Ferne betrachtet, oder die tieftraurig erscheinenden Verse über zahlreich gebrochene Herzen ? Fast 150 Jahre nach seinem Tod hat Heinrich Heines Gesamtwerk weder an Aktualität noch an Biss verloren. Mit dem literarisch musikalischen Abend „Schmerz beiseite!“ nähert sich Sänger Dirk Zöllner der Zerrissenheit Heines. Begleitet werden die gesprochenen Lebenszeugnisse vom Violinenspiel des ersten Konzertmeisters der Dresdner Philharmonie, Wolfgang Hentrich. Zu hören sind auserlesene Werke von Johann Sebastian Bach, Niccolò Paganini, Eugène Ysaÿe, Werner Wolf Glaser und Paul Hindemith… [Thalia]


Samstag, 04.11.2017

Kaffeeklatsch mit Lesung

Achtung! Programmänderung

Heute haben wir mal einen etwas anderen LETS-IN-Kaffeeklatsch. ursprünglich geplant war die Lesung eines Kriminalisten, aber der hat leider kurzfristig abgesagt ...   :-(  Trotzdem wird es lyrisch, zu Gast ist statt dessen eine junge Hallenser Autorin mit ihren Gedichten.


Donnerstag, 02.11.2017

Spieleabend im Lichthaus

Unsere Spieleabende waren immer sehr lustig, und nicht selten flossen Tränen – vor Lachen. Bist auch Du dabei bei „Brot & Spiele – dem monatlichen Spieleabend im Lichthaus in Kooperation mit dem halleschen Spieleladen Spieletobs.de, der jeden Monat ein neues Spiel vorstellt. Eine Auswahl an Tisch- & Brettspielen liegen zudem an den Tischen aus. Eigene Spiele dürfen gerne mitgebracht, erklärt und gespielt werden. Sogar der Preis für die belegten Brote kann an diesem Abend erwürfelt werden.“  [lichthaus]


 

Mittwoch, 01.11.2017

KostProbe Oper Halle – „Die Kameliendame“

Ballett von Ralf Rossa  frei nach Alexandre Dumas d.J.; Musik von Pjotr Tschaikowski und Sergei Rachmaninow

„Die Geschichte der Edelprostituierten Marguerite Gautier, für die Alexandre Dumas seine autobiografische Begegnung mit der Pariser Kurtisane Marie Duplessis verarbeitete, faszinierte die Zeitgenossen seit ihrer Entstehung und inspirierte zu zahllosen Adaptionen, deren bekannteste Verdis La Traviata ist.

Der junge, aus bester Gesellschaft stammende Armand Duval verliebt sich in jene berüchtigte Marguerite Gautier, deren Liebhaberkreis bis in die höchsten Schichten von Paris reicht. Aus der Ware Liebe soll die wahre Liebe werden und Marguerite auf den rechten bürgerlichen Weg zurückfinden: Sie versucht den Ausstieg aus dem sogenannten ältesten Gewerbe der Welt. Aber die Beziehung ist anrüchig und so drängt der um die Karriere seines Sohnes besorgte Vater Duval Marguerite dazu, auf seinen Sohn trotz ihrer Liebe zu verzichten und ihr altes Leben weiterzuführen. Armand weiß nichts von der Intervention seines Vaters und fühlt sich von Mar-guerite verraten. Erst als er sie schwer krank auf dem Sterbebett wiedersieht, wird ihm die Tragödie offenbar. Doch es ist zu spät, Marguerite stirbt elend an Tuberkulose.

Ralf Rossa vollzieht anhand dieser Geschichte in seinem neuen Ballett die Faszination und voyeuristische Lust an einem Lebensentwurf außerhalb bürgerlicher Rechtschaffenheit nach.“

[bühnen halle]


Samstag, 28.10.2017

Afternoon-Bowling – nicht nur für Bowlingfreaks

Ein entspannter Bowling-Treff am Nachmittag, wo wir nicht nur die Kugel rollen lassen, sondern auch gemütlich Kaffee und Kuchen genießen. Das ist auch was für die nicht so sportlich - ehrgeizigen Hobbybowler unter uns. 

 

Donnerstag, 26.10.2017

Info-Abend „Mein Schiff – die Wohlfühlflotte“

Eine Kreuzfahrt auf „Mein Schiff“ ist ganz sicher ein besonderes Erlebnis. Was diese tollen Luxusschiffe alles zu bieten haben, erfahren wir heute von einem Mitglied der Flotte bei einem ganz sicher sehr interessanten Diavortrag.


Mittwoch, 25.10.2017

Lesung: Stephan Ludwig „Zorn – Lodernder Hass“

Die Thriller vom Hallenser  Bestseller-Autor Stephan Ludwig sind schon längst kein Geheimtipp mehr, sondern Kult. Jetzt endlich ist Zorn Nr. 7 da - Hauptkommissar Claudius Zorn im Innendienst und der dicke Schröder im Undercovereinsatz. „Nach seiner schweren Verletzung im Einsatz arbeitet Hauptkommissar Claudius Zorn vorübergehend im Innendienst. Verändert hat sich aber wenig – sein Kollege und Vorgesetzter Schröder macht die Arbeit, Zorn raucht. Eines Abends erwischt Zorn bei einem Spaziergang einen jugendlichen Brandstifter auf frischer Tat. Staatsanwältin Frieda Borck schickt den jungen Mann zu einem Psychologen, der ihm anbietet, sich einer offenen Therapiegruppe anzuschließen. Als ein Mitglied dieser Gruppe zu Tode kommt und andere Gruppenteilnehmer bedroht werden, nimmt Schröder undercover an den Sitzungen teil, um herauszufinden, was vor sich geht. Doch bald ist auch Schröder nicht mehr sicher, und Zorn muss blitzschnell handeln“ [Klappentext]

 

Sonntag, 22.10.2017

Lieblingsfarbe Schokolade – Kleinkunst süß und verführerisch

Mal wieder ein bunter Nachmittag in Mösthinsdorf, wo es im Vorfeld auch immer den leckeren selbstgebackenen Kuchen gibt. „Lieblich süß & bitterzart – so sind die Lieder des jungen Duos.

Hannah und Maura verführen Sie durch einen bunten Abend mit krokantem Humor, gefüllt von cremiger Zweistimmigkeit. In Ihren Liedern singen sie von Problemchen wie der Allwetterspeckrolle, den kleinen Missgeschicken des Alltags, den Sünden & Süchten des Lebens, misslungenen Dates und großen Träumereien. Sie komponieren ihre eigenen Songs, geben sich mit Genuss der facettenreichen Zweistimmigkeit hin und lassen auch in ihren Texten Witz, Charme und Tiefgang erklingen. Am Klavier, an der Gitarre und mit zwei fantastisch zueinander passenden Stimmen erreichen Hannah & Maura jeden noch so kleinen Schokoladenkrümel.“


Samstag, 21.10.2017

Tanzen gehen

Mal wieder Lust, das Tanzbein zu schwingen??  Gemeinsam und in fröhlicher Runde macht das immer Riesenspaß, und wir fühlen uns wieder wie 17...  Das Ambiente ist schön, die Musik bestellen wir nach unseren Wünschen beim DJ.  Bist Du dabei??

 

Samstag, 21.10.2017

Chorkonzert in der Ulrichskirche

"Wenn die Schwalben südwärts ziehen" ist der Titel des Herbstkonzertes des Chroverbandes Giebichenstein e.V.  in der Ulrichskirche. Dort können wir auch unser Clubmitglied Karin in Aktion erleben, sie singt im Chor "Via musica Halle". Außerdem sind auch noch der Lehrerchor Halle, der Heidechor Lieskau und der Männerchor Holleben/Zwintschöna zu hören.

Eintritt: 8,00 , Beginn 16:00 Uhr; Konzerthalle Ulrichskirche in der Leipziger Straße;  Verabredungen über die Pinnwand

Samstag, 21.10.2017

Ballett-Abend: „Werther“

Ballett von Ralf Rossa zu Musik von Johannes Brahms, Pēteris Vasks sowie Songs des 20. Jahrhunderts
„Ein Selbstmord aus Liebe! Ein wahrer Kult bricht aus nach Erscheinen von Goethes »erstem Bestseller der deutschen Literatur« um dessen Hauptfigur Werther. … … In seinem neuen Ballett spürt Ralf Rossa ohne Happy End dem Abgrund des romantischen Liebesverständnisses – dem »Prinzip Werther« – nach. Es darf grässlich enden, es muss grässlich enden auf der Bühne, wo man machen kann, was im Leben nicht möglich ist. Michael Wendeberg dirigiert für diese Tanzentrückung eine Collage, die u.a. um romantische und zeitgenössische Musik kreist.“ [bühnen halle].

Pressestimme zur Premiere: „Das Publikum ist so ergriffen von der Handlung, dass es ein paar Sekunden braucht, bis der lautstarke Premierenapplaus ertönt. Ballettfans sollten sich diese Inszenierung nicht entgehen lassen!“ [www.saalereporter.de] Karten der

 

Donnerstag, 19.10.2017

Sushi-Essen

SUSHI – da streiten sich noch immer die Geister. Die einen sagen: „Roher Fisch – auf keinen Fall!“, andere sind begeistert. Aber soviel ist klar: Sushi ist nicht nur einfach „roher Fisch“, sondern viel abwechslungsreicher, lecker und gesund.  Man sollte es auf jeden Fall mal probiert haben, und das machen wir heute beim „All you can eat“- Abend in der Sushi-Bar.


MIttwoch, 18.10.2017

Frühstückskino

Ein besonderes Kinovergnügen am Vormittag, erst gemütlich Kaffee und Kuchen und dann einen Film genießen, und das zu einem Superpreis. Heute sehen wir:

 OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER. Der kleinen ostfriesischen Gemeinde Niederhörn stehen große Veränderungen bevor. Denn um massig Fördergelder einzustreichen, sorgt Bürgermeister Holthagen .. dafür, dass schon bald die ersten ausländischen Fachkräfte für einen zweimonatigen Integrationskurs vorbeischauen. Das stößt aber nicht nur auf Zustimmung und besonders der verwitwete und verschuldete Uwe Hinrichs (Dieter Hallervorden) hat etwas dagegen – denn ausgerechnet in seinem alten und mittlerweile zwangsverpfändeten Haus sollen die „Utländer“ unterrichtet werden. Nach einem wenig erfreulichen Zwischenfall kommt es, wie es kommen muss: Ausgerechnet Uwe wird dazu verdonnert, den Neuankömmlingen etwas beizubringen. Und als stolzer Ostfriese bringt er ihnen nicht Hoch- sondern Plattdeutsch bei, ohne dass es jemand bemerkt. Dabei bleibt es allerdings nicht und schon bald muss Uwe über sich hinauswachsen, um die Zukunft der Migranten und seine eigene zu retten“ [the light cinema]


Samstag, 14.10.2017

Auf zum Zwiebelmarkt nach Weimar

Der Besuch des legendären Weimarer Zwiebelmarktes gehört bei uns schon zur Tradition. Auch wenn der Kampf um die berühmten Zwiebelzöpfe längst nicht mehr so hart ausgefochten wird wie zu DDR-Zeiten, so ist dieser Markt doch mit seinem bunten Treiben, den interessanten Marktständen mit dem vielfältigen Warenangebot und dem Musikprogramm immer ein tolles Erlebnis. Wir fahren mit der Bahn.


 


 

Sonntag, 08.10.2017

Wanderung im schönen Muldetal

Ein kleines Paradies – so wird das Muldetal beschrieben. Wir starten mit einer kleinen Stadtführung in Grimma, der Perle des Muldetales, das nach der schrecklichen Verwüstung durch die Hochwasserkatastrophen 2002 und 2013 wieder neu in alter Schönheit erblüht ist. Unsere leichte Wanderung (ca. 10 km) führt uns dann über das Kloster Nimbschen, wo einst Katarina von Bora lebte, das Dorf der Sinne Höfgen und den Weg der Steine wieder zurück nach Grimma. Natürlich wird unterwegs auch zünftig eingekehrt.


Donnerstag, 05.10.2017

Spieleabend im Lichthaus

Unsere Spieleabende waren immer sehr lustig, und nicht selten flossen Tränen – vor Lachen. Das wollen wir heute wieder mal provozieren bei „Brot & Spiele – dem monatlichen Spieleabend im Lichthaus in Kooperation mit dem halleschen Spieleladen Spieletobs.de, der jeden Monat ein neues Spiel vorstellt. Eine Auswahl an Tisch- & Brettspielen liegen zudem an den Tischen aus. Eigene Spiele dürfen gerne mitgebracht, erklärt und gespielt werden. Sogar der Preis für die belegten Brote kann an diesem Abend erwürfelt werden. [lichthaus]


Dienstag, 03.10.2017

Kaffeeklatsch

Heute ist Tag der deutschen Einheit, wir haben frei und machen uns wieder einen gemütlichen Nachmittag beim LETS IN Kaffeeklatsch. Das ist immer eine tolle Gelegenheit, um sich auszutauschen, neue Ideen zu finden, Pläne zu schmieden.


Samstag, 30.09.2017

Romantische Halle-Nacht

Auch für uns Hallenser gibt es ganz bestimmt noch vieles, was wir nicht über unsere Heimatstadt wissen. Deshalb begeben wir uns heute mal wieder auf eine Zeitreise durch die Geschichte unserer Stadt: „1200 Jahre merkwürdiges Halle in einem Straßenschauspiel, wie es die Stadt noch nie erlebt hat! Während des Rundgangs treffen wir auf ungewöhnliche und historische Persönlichkeiten der Stadt. Dabei hören wir Geschichten, Erlebnisse und Schicksalhaftes unserer Bürger, die auf besonders genussvolle und amüsante Weise erzählt werden. In historischen Kostümen werden die vergangenen Jahrhunderte lebendig. Inklusive einer Feuershow.“ [stattreisen Halle]. Anschließend gehen wir gemeinsam essen.


 

Sonntag, 24.09.2017

Salzfest

An diesem Wochenende findet das Salzfest statt, das zu den größten Events unserer Stadt gehört. Auf vielen Bühnen wird ein umfangreiches Programm geboten, Mittelaltermarkt, viele Bühnen, tolle Musik, eine Multimediashow, eine „Queen-Show“  und vieles mehr auf dem Markt, in der Innenstadt oder an der Saline …  Da sind wir doch dabei!

 

Samstag, 23.09.2017

Herbstwanderung im Mühltal (wetterbedingte Änderung)

Herbstzeit ist eine tolle Wanderzeit – und eigentlich wollten wir ja den Goetheweg zum Brocken wandern.

Aber leider sind nun kurzfristig die Wetteraussichten dort sehr trübe. Also fahren wir ins Thüringer Holzland und wandern  bei sonnigem Herbstwetter den schönen Mühltalweg, entlang an den vielen Mühlen, die uns unterwegs kulinarische Stärkung und Interessantes zum Anschauen bieten. Und vielleicht können wir am Wegesrand sogar noch ein paar Pilze fürs Abendessen fangen. 


Freitag, 22.09.2017

Minigolf

Der Sommer ist nun vorbei, vielleicht ist heute zum letzten Mal in diesem Jahr Gelegenheit für diesen Freiluftsport ??  Lasst uns nochmal alle Hindernisse bewältigen, es macht immer wieder Spaß, und das Bierchen im Biergarten schmeckt auch ..

Preis: 3,50 €; Treff 17.00 Uhr am Sportparadies, Böllberger Weg 15; Mindestteiln. 4 Leute; Anmeldung bis 20.09.2017

Donnerstag, 21.09.2017

„global music festival – akkordeon akut“ – Internationales Doppelkonzert  in der Oper Halle

„MOTION TRIO - Exzellenter Wahnsinn aus Polen
Seit 20 Jahren spielt das Motion Trio auf den ganz großen Bühnen der Welt und wird frenetisch gefeiert…..Ihre Musik lässt sich nicht einfach zuordnen, sondern bewegt sich zwischen Klassik, Minimal Music, Jazz und Weltmusik und es sind vorwiegend Eigenkompositionen, teils sphärisch, teils von einer gewaltigen Wucht….“  und  „Bella Ciao - 50 + 3 Jahre italienisches Folkrevival „Bella Ciao” - jedes Kind kennt das Widerstandslied der Partisanen. Ursprünglich war „Bella Ciao“ ein Lied über die Ausbeutung der Reisarbeiterinnen. Bekannt wurde „Bella Ciao“ durch Nuovo Canzoniere Italiano, die es zum Titelsong ihres Liederzyklus aus Arbeits-, Widerstands- und Liebesliedern machte. ...“ [bühnen halle]

Karten Platzgruppe  3 für 18,20 € (mit Kulturbotschafterrabatt bei > 10 Teiln., sonst 26,00 €); Treff 19:00 Uhr Oper Halle;   Anmeldungen bis 12.09.2017

 

Montag, 18.09. – Freitag, 22.09.2017

Ab in die Pilze …..

Dieser feuchte wechselhafte Sommer sollte doch wenigstens  etwas Gutes haben, zum Beispiel dürfte es reichlich Pilze geben. .. Hoffen wir mal. Wir suchen uns in dieser Woche einen günstigen Tag aus und gehen gemeinsam Pilze fangen .. Mal sehen, wie die Ausbeute wird, auf jeden Fall haben wir sicher viel Spaß bei unserer Jagd auf Steinpilz und Marone und einen wunderschönen Tag im Wald bei Mutter Natur.

 

Sonntag, 17.09.2017

LETS IN Kaffeeklatsch

Vielleicht darf es heute auch mal ein Eis sein, oder doch eine andere süße Leidenschaft? Auf jeden Fall wieder bei leckerem Kuchen oder Eis gemeinsam einen fröhlichen Nachmittag genießen..  Bist Du dabei?

Treff 15:00 Uhr im „Haus und Hof“ , Bernburger Str. 14, 06108 Halle  (Nähe Reileck) ; Anmeldung bis 12.09.2017

Donnerstag, 14.09.2017

Konzert „PROCOL HARUM“ im Steintor

„Noch immer sind PROCOL HARUM super erfolgreich. Im März 2014 veröffentlichten sie ein neues Doppelalbum, auf welchem sie vierzig Jahre voller Studio- und Liveaufnahmen feierten. PROCOL waren auf Tour in den verschiedensten Teilen der Welt und erwägen momentan Optionen auf drei Kontinenten.
Man könnte denken, dass eine Band bei einem solch monumentalen Erfolg, wie PROCOL es bei ihrem ersten Hit hatten, einfach aufhört, so wie es viele andere getan haben. Doch nicht einmal die Auszeichnung „Meist gespielte Single der letzten siebenundfünfzig Jahre“ konnte ihr Bedürfnis sich weiterzuentwickeln bezwingen. Die hohe Qualität der Schreibart und der Performances bleibt PROCOL HARUM’s goldener Standard: jeder involvierter Musiker bringt immer wieder neue Ideen ein und hindert PROCOL somit daran, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen……PROCOL HARUM rocken immer noch in ihrer ganzen Pracht: mit Leib und Seele.“ [eventim]


Mittwoch, 13.09.2017

Frühstückskino

Ein besonderes Kinovergnügen am Vormittag, erst gemütlich Kaffee und Kuchen und dann einen Film genießen, und das zu einem Superpreis. Heute sehen wir:  „PLÖTZLICH PAPA“ .-

„Hey Moment, du hast da was vergessen!“ ruft Samuel (Omar Sy). Doch sein One-Night-Stand Kristin (Clémence Poésy) rast schon davon in Richtung London. Nicht etwas hat sie vergessen, sondern jemanden – ein Baby. Samuel ist der Vater, erklärt sie dem perplexen Mann vor ihr. Ab jetzt darf er sich um die kleine Gloria (Gloria Colston) kümmern. Überstürzt reist Samuel Kristin hinterher nach London, um ihr die Kleine zurückzugeben. Er weiß ja noch nicht mal, wie man Windeln wickelt! In der Not steht Samuel zu seinen Pflichten als Vater. Aus den ersten Annäherungen zwischen zwei Fremden wird ein unzertrennliches Vater-Tochter-Gespann. Bis die Mutter eines Tages mit der Absicht vor der Tür steht, die mittlerweile achtjährige Gloria wieder zu sich zu nehmen.  [the light cinema]


Sonntag, 10.09.2017

Tag des offenen Denkmals

Jedes Jahr öffnen am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen. Der diesjährige Tag des offenen Denkmals steht unter dem Motto "Macht und Pracht". Wie immer suchen wir uns aus dem umfangreichen Angebot was Schönes heraus und erkunden gemeinsam sehenswerte Stätten.

 

Samstag, 09.09.2017

Afternoon-Bowling – nicht nur für Bowlingfreaks

Ein entspannter Bowling-Treff am Nachmittag, wo wir nicht nur die Kugel rollen lassen, sondern auch gemütlich Kaffee und Kuchen genießen. Das ist auch was für die nicht so sportlich - ehrgeizigen Hobbybowler unter uns. 


Freitag, 08.09.2017

KostProbe in der Oper Halle – „Fidelio“

Große Oper in zwei Aufzügen von Ludwig van Beethoven: „Leonore gewinnt als Mann verkleidet unter dem Namen Fidelio das Vertrauen des Kerkermeisters Rocco und seiner Tochter Marzelline und verschafft sich Zutritt zu dem geheimen Verließ, in dem ihr Mann Florestan vom Gouverneur Don Pizarro willkürlich festgehalten wird. Florestan schwebt in Lebensgefahr und seine Frau versucht ihn mit Waffengewalt zu befreien. Doch erst durch die Ankunft des Ministers Don Fernando werden beide gerettet. Am Ende preisen alle Freiheit …  In einem jahrzehntelangen Kompositions- und Umarbeitungsprozess entwickelte Beethoven seine einzige fertig gestellte Oper Fidelio zu einer musikalischen Grenzüberschreitung zwischen biedermeierlichem Singspiel und oratorischer Freiheits-Symphonie, Gerechtigkeit und Gattentreue. …………………….  Beethovens mitreißende Musik ist dabei voller revolutionärer Dringlichkeit und widerständigem Pathos, so dass Fidelio bis heute als eine der wichtigsten Revolutions- und Freiheitsopern des „Deutschen Repertoires“ gilt. [bühnen halle]

 


Sonntag, 03.09.2017

Tagesfahrt Freyburg

Heute besuchen wir das kleine Winzerstädtchen Freyburg. Hoch über der Stadt und den Weinbergen des Unstruttales thront Schloss Neuenburg, das wir bei einer interessanten Führung erkunden. Nach dem Mittagessen im Burgrestaurant nehmen wir an einer Weinbergführung teil, natürlich wird auch ein Gläschen verkostet.


Freitag, 01.09.2017

Minigolf

Der Sommer ist die beste Minigolf-Zeit. Heute wollen wir mal wieder schauen, wer eine ruhige Hand und einen guten Schlag hat und alle Hindernisse auf dem Weg ins Ziel überwindet. Es macht immer wieder Spaß, und das Bierchen im Biergarten schmeckt auch ..


Sonntag, 27.08.2017

Spaziergang und Kaffeeklatsch in Dieskau

Wir bummeln heute Nachmittag durch den wunderschönen Dieskauer Schlosspark, genießen den Sommernachmittag unter Bäumen und Mühlteich und erfahren dabei auch etwas über die Entstehung dieses Parks. Und freuen uns danach auf den gemütlichen Kaffeekaltsch im Dieskauer Schloss, wo es leckeren Kuchen und vieles mehr gibt …


Samstag, 26.08.2017

Afternoon-Bowling – nicht nur für Bowlingfreaks

Ein entspannter Bowling-Treff am Nachmittag, wo wir nicht nur die Kugel rollen lassen, sondern auch gemütlich Kaffee und Kuchen genießen. Das ist auch was für die nicht so sportlich - ehrgeizigen Hobbybowler unter uns. 


Freitag, 25.08.- Sonntag, 27.08.2017

Laternenfest

Zum Laternenfest, dem größten Volksfest in Mitteldeutschland, das traditionell an diesem letzten Wochenende im August gefeiert wird, ist ja immer so viel los, dass wir da nicht als Gruppe, sondern individuell hingehen. Verabredet Euch dafür also wie immer auf unsrer Pinnwand. 

Sonntag, 20.08.2017

Klassikpicknick

„Wenn tausende Hallenser an einem Nachmittag im Sommer wieder Stullen schmieren, frisch gebackenen Kuchen einpacken und Kaffee oder Tee in Thermoskannen füllen, dann ist es wieder Zeit für das Klassik-Picknick ….. Mitten in der Sommerpause der Staatskapelle Halle laden das Orchester zusammen mit Dirigent Peter Schedding zum traditionellen „Klassik-Picknick“ auf die Peißnitz ein. „Don`t cry for me Argentina“ lautet das Motto in diesem Jahr. ……Wer kennt nicht so berühmte Hits wie „Memory“ oder „Don`t cry for me argentina“. Musicals wie „Evita“, „Cats“ und das „Phantom der Oper“ haben den Briten Andrew Lloyd Webber zum bekanntesten Musical-Komponisten der Gegenwart gemacht. Ausschnitte und Arrangements aus seinen beliebtesten Werken und aus Musicals der amerikanischen Musical-Stars Richard Rodger, Stephan Sondheim und andere stehen auf dem Programm des Picknick-Konzertes …  Das traditionelle Opening gestaltet in diesem Jahr der hallesche Musiker Klaus Adolphi mit einigen musikalischen Freunden. Der Folkbarde wird bekannte Titel seiner musikalischen Projekte Aberlours, Horch und Siebeschläfer präsentieren….“ [kulturfalter]


Samstag, 19.08.2017

Landsberg mit Konzert

Heute schauen wir uns nach einem gemeinsamen Essen das kleine Städtchen Landsberg mit seinem mittelalterlichen Stadtkern und natürlich auch die berühmte romanische Doppelkapelle an. Dort nehmen wir nachmittags an einer Führung teil. Um 17:00 Uhr präsentiert die Band  HüSCH! “ traditionelle Musik aus dem Herzen Deutschlands, virtuose deutsche Folkmusik in einem weltmusikalischen Gewand, fernab von Deutschtümelei und Brauchtumspflege. Mit viel Sensibilität und Sachverstand, versuchen die Musiker traditionelle Lieder und Tänze aus ihrer Region zu entstauben, sie zeitgemäß, frisch und mitreißend zu interpretieren und damit ins 21 Jahrhundert zu transportieren. Die Presse attestiert der Band einen völlig neuen Umgang mit der eigenen Tradition und dass sie damit zum Besten gehören, was die deutsche Folklandschaft hervorgebracht hat, seit Wacholder und die Folkländer die Bühnen verlassen haben.“


Freitag, 18.08.2017

Minigolf

Der Sommer ist die beste Minigolf-Zeit. Heute wollen wir mal wieder schauen, wer eine ruhige Hand und einen guten Schlag hat und alle Hindernisse auf dem Weg ins Ziel überwindet. Es macht immer wieder Spaß, und das Bierchen im Biergarten schmeckt auch ..


Mittwoch, 16.08.2017

Theater im Moritzburggraben – „Mord im MDR“

Die Aufführungen vom Theater APRON im Moritzburggraben gehören für uns schon zum Pflichtprogramm des Sommers. Dass da Tränen fließen – Lachtränen -, damit ist zu rechnen. „Casablanca“ im letzten Jahr war einfach wieder köstlich. In diesem Jahr geschieht ein „Mord im MDR“- man verspricht uns einen „durchgeknallten Spaß …. Silvester im Sommer:. Wir zeichnen mit Ihnen die MDR-Silvestershow  ´Die Glücksrakete ` auf. Freuen Sie sich auf Stars und Sternchen der deutschen Fernsehunterhaltung. Die Stramoderatoren Amanda und Amadeus Silberstein präsentieren u.a.: Olaf der Flipper, Nik P., Miss Lissy Luna, die Eiskönigin, Helga Hahnemann und Jan-Josef Liefers. Auch eine Mordserie soll die Show nicht aufhalten. Denn einen Silberstein kriegt keiner klein.“     [APRON]


Mittwoch, 16.08.2017

Frühstückskino

Ein besonderes Kinovergnügen am Vormittag, erst gemütlich Kaffee und Kuchen und dann einen Film genießen, und das zu einem Superpreis. Heute sehen wir „BRIDGET JONES' BABY“

„Bridget Jones ist jenseits der Vierzig, aber seitdem sie von ihrer großen Liebe Mark Darcy verlassen wurde ohne Mann. Bei einem Rockfestival lässt sie sich zu einer Liebesnacht mit einem amerikanischen Milliardär hinreißen. Wenig später trifft sie auf Darcy und hat im Überschwang der Gefühle auch mit ihm Sex. Als Bridget feststellt, dass sie schwanger ist, schenkt sie beiden Männern reinen Wein ein, dass sie nicht weiß, wer von ihnen der Vater ist. Ein zunehmend intensiverer Kampf um die zunehmend rundere Bridget beginnt.“  [the light cinema]

 


Sonntag, 13.08.2017

Sonntagsbrunch

Heute bleibt die Küche mal wieder kalt, denn was gibt es Schöneres als ein gemütliches ausgedehntes Frühstück mit Mittagessen unter Freunden. Das wollen wir heute mal wieder so richtig zelebrieren, bei schönem Wetter natürlich draußen im Biergarten.  Bist Du dabei? 


Samstag, 12.08.2017

Radtour an der Saale

Noch ist Sommer! Wir genießen die warmen Tage bei einer gemütlichen Radtour an der Saale hellem Strande, ein fröhlicher Einkehrschwung unterwegs darf natürlich nicht fehlen.


Sonntag, 06.08.2017

Tagesfahrt zum Michaelsteiner Klosterfest

Kloster Michaelstein ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster in Blankenburg am Rande des Harzes und eine Station an der Straße der Romanik. Wir besuchen es zum alljährlichen Klosterfest, da ist dort so richtig was los, vom regen Markttreiben auf dem Grünen Markt über diverse musikalische Vorführungen

(Lüül & Band – „ Wanderjahre” osteuropäischen Melodien, Rhythmen mit französischem Chanson, amerikanischer Folklore; TRIO PICON & Mike Turnbull – „Yiddisher Tango” Eine musikalische Reise von Odessa über Buenos Aires nach Tel Aviv; Duo Enßle-Lamprecht – Musik des Mittelalters mit Flöten und Schlaginstrumenten;  two smArt – Baladendreierlei: Klassik, Jazz und Pop),  musikalisches Kabarett und Theatervorführungen bis zu Erlebnisführungen durch Kloster und Klostergarten.     


Samstag, 05.08.2017

Farfello – Zeitzone

Der Teufelsgeiger Mani Neumann erstmals in Halle zu Gast.

„Die Medien feiern ihn als Teufelsgeiger. Seinen kongenialen Partner als „Groove-Maschine“ an der Gitarre. Seit 35 Jahren bilden Mani Neumann und Ulli Brand die kreative Keimzelle jener Band, die zu den außergewöhnlichsten Formationen des europäischen Musikmarktes zählt.

farfarello ist hexender Geigenbogen und dynamisches Spannungsfeld zwischen Folk-Rock und klassischem Feingefühl. Zwischen virtuoser Power und sensibler Zerbrechlichkeit. Mal melancholisch verträumt, mal dramatisch aufwühlend, trifft farfarello mitten ins Herz und sorgt für eine vollkommene Entfesselung der Emotionen. Ob in Deutschland, Polen, Frankreich, Italien oder Rumänien – überall spielt sich die Unmittelbarkeit ihres lebendigen Sounds tief in die Seelen. Besucher und Kritiker sprechen nach den Konzerten von einem „Weltklasse-Erlebnis“. ….“ [cultourbüro]

Eintritt: 20,00 €;  Beginn: 20:00 Uhr im Hof des nt; Treff: 19:00 Uhr, neues theater, Gr. Ulrichstr.   Anmeldung bis 28.07.2017

oder

Samstag, 05.08.2017

Die große Dschungelnacht im Zoo

Die große Dschungelnacht bildet den krönenden Höhepunkt der Regenwald-Aktionswochen „Der Dschungel ruft“. Die Regenwaldkulisse wirkt im Dunkeln noch beeindruckender und geheimnisvoller, begleitet durch die nächtlichen Geräusche der Zootiere. Dazu wird der Zoo fantasievoll illuminiert und es gibt ein tolles Showprogramm mit Künstlern aus aller Welt.

Wenn das dumpfe Dröhnen von Trommeln erklingt und Urwaldgeräusche alle Sinne erwachen lassen, wird der Regenwald zur (be)greifbaren Realität. Riesige Leuchtkäfer umschwirren dann die Besucher, und die großen Raubkatzen, welche eben noch hinter ihren zentimeterdicken Panzerglasscheiben zu sein schienen, sind plötzlich mitten unter ihnen. Brasilianische Tänzerinnen bewegen zu temperamentvollen Rhythmen ihre Hüften und durch die Luft wirbelnde Capoeira-Kämpfer lassen die Herzen der Betrachter schneller schlagen. Wem es im Dschungel zu heiß wird, der kann die Bergterrassen erklimmen und sich dort bei cooler lateinamerikanischer Musik und kühlen Getränken erfrischen. Auf dem Weg dorthin werden Besucher allerdings von so manch geheimnisvollem Wesen und spontanen Aktionen überrascht. [Zoo Halle]


Freitag, 04.08.2017

Minigolf

Der Sommer ist die beste Minigolf-Zeit. Heute wollen wir mal wieder schauen, wer eine ruhige Hand und einen guten Schlag hat und alle Hindernisse auf dem Weg ins Ziel überwindet. Es macht immer wieder Spaß, und das Bierchen im Biergarten schmeckt auch ..