"Doppelt lebt, wer auch Vergangenes genießt."

[Martialis]

Samstag, 28.09.2013Du willst dabei sein?

Musikladen mit Olaf Schliebe im R1

(Programm Leipzig) Abrocken nach den Hits der 70er und 80er Jahre mit dem beliebtesten DJ der Stadt und mitten in der City im neuen R1-Club.


Samstag, 28.09.2013Du willst dabei sein?

Herbstwanderung und ein Tempelritter

Erneuter Versuch für diese Wanderung. Durch das schöne Saaletal wandern wir von Rothenburg nach Wettin, besichtigen unterwegs die Schisprungschanzen im Nusstal. In Wettin können wir uns dann im Burgrestaurant stärken und den Blick von hoch oben in das herbstliche Tal genießen. Danach geht es noch ein paar Schritte weiter zur berühmten Templerkapelle in Mücheln, wo schon der Tempelritter Arnulf auf uns wartet, um uns die Kapelle zu zeigen und viel Interessantes vom Templerorden und seinen Rittern, zu den Waffen und zur Geschichte der Kapelle zu erzählen. Wer nicht mit wandern will, kann auch gern erst zum Essen und zur Führung nach Wettin kommen.

Donnerstag, 26.09.2013Du willst dabei sein?

Haus des Buches: „Sonette bei den Brombeeren“

Lesung mit dem halleschen Autor, Dramaturg und Regisseuer Ralf Meyer. „Die Gedichte in diesem Buch erzählen vom Wachsen der Liebe. Auch all das, was sich über die Liebe denken lässt, wächst und wird reif! Von den Brombeerhecken reist der Leser in die Landschaft, vom Garten in die Welt, aus der Gegenwart in ferne Zeiten und vom Sommer in den Winter und zurück. Der Leser wird bestens mit Geschichten unterhalten, die sich in den Versen kaum zu verbergen suchen.“ [amazon]

Mittwoch, 25.09.2013Du willst dabei sein?

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Samstag, 21.09.2013Du willst dabei sein?

 

Theater-Theken-Nacht  Spezial

„Ein großes Fest zum Beginn der neuen Spielzeit 2013/14!  .. Kurzweilige, ernste und komische, satirische und musikalische Programme von zahlreichen Künstlern der Bühnen Halle im Rotationsprinzip. Die Kneiper gehen mit ihren Tresen in die Räume des Theaters – und es entsteht in den Foyers, auf den Bühnen .. usw. … aufregender, solidarischer Parcours, den die Spieler nun ohne Chauffeure hinter sich bringen. Ganz bewusst wollen wir die Vielfalt des Schauspiels Halle verteidigen als das, was es immer war und bleiben soll: Ein einzigartiger Ort! Von dem Innovation, Unterhaltung, Diskussion und viel Gefühl für Halle ausgeht.“ [bühnen halle] Mehr muss man dazu nicht sagen, für uns sind 10 Karten im Schaufenster reserviert.

Freitag, 20.09.2013

Die Two Riders im avecio - Rolling-Stones-Abend

Tolle Livemusik mit der halleschen Kultband, die uns heute die unvergesslichen Songs der Rolling-Stones präsentieren – und im Anschluss kann sicher auch wieder zu den heißesten Oldies getanzt werden. Essen und Getränke a la card.

 

 

 

Samstag, 30.08.2013

Abenteuer im Kohrener Land

Heute können mal alle  Romantiker und Gruselfreunde auf ihre Kosten kommen, denn wir wollen uns dem schaurigen Zauber der Nacht in der geheimnisvollen Kulisse eines lebendigen Labyrinthes hingeben – der Nachtschicht im Maisterlabyrinth Frohburg. Erst wandern wir durch das schöne Kohrener Land zur Burg Gnandstein, die wir auch besichtigen. Dann stärken wir uns im Landgasthof Budendorf (sehr gute Küche!) beim Abendessen für das Abenteuer. Im  nächtlichen Maisfeld werden wir uns zwischen den unheimlich raschelnden Blättern auf der etwa 4 km langen Strecke verschiedenen Aufgaben stellen – mal sehen, wer das unbeschadet übersteht ..  ;-)  Aber keine Angst, bisher sind alle – ob Kind, Männlein oder Weiblein, lebend wieder rausgekommen und hatten eine Menge Spaß. Ende des Abenteuers gegen 22 Uhr.Vielleicht schlagen wir dann noch im R1 bei Olaf Schliebe auf ??

Samstag, 30.08.2013

Musikladen mit Olaf Schliebe im R1

(Programm Leipzig) Für die Tanzmäuse - Abrocken nach den Hits der 70er und 80er Jahre mit dem beliebtesten DJ der Stadt  und mitten in der City im neuen R1-Club.

Donnerstag, 29.08.2013

Frühstückskino: „Barbara“

Ein schönes Vormittagsvergnügen, in gemütlicher Atmosphäre ein Stück leckeren Kuchen und eine Tasse Kaffee oder Tee genießen, und im Anschluss schauen wir uns einen ausgewählten Film an. Und das für nur 6,00 €. Heute: „Drama um die alltägliche Schizophrenie in der Spätphase der DDR,um das Hierbleiben, das Ausreisen, Vertrauen, Misstrauen,Resignation und Veränderungswillen.Barbara, erfolgreiche Ärztin an der Berliner Charité, stellt einen Ausreiseantrag aus der DDR, während ihr Geliebter Jörg im Westen ihre Flucht vorbereitet. Als Folge des Gesuchs wird Barbara erst inhaftiert, dann in ein Provinzkrankenhaus an der Ostsee strafversetzt, wo sie unter ihrem neuen Chef Andre in der Kinderchirurgie arbeitet.Der Mann verwirrt sie - mit seiner Freundlichkeit, seiner Fürsorge, seinem Verständnis.Ist er ein Spitzel? Ist er in sie verliebt? Barbara beginnt den Boden unter den Füßen zu verlieren. Sie ist sich über nichts mehr im Klaren: ihre Flucht, ihre Liebe, ihre Pläne.“ [cinemaxx]

Mittwoch, 28.08.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Samstag, 24.08.2013

Nach Berlin zum Musical „Hinter´m Horizont“

Tagesfahrt zu dem Erfolgsmusical von Udo Lindenberg. HINTERM HORIZONT erzählt mit den großen Lindenberg-Songs eine "East-West-Side-Story" voller Überraschungen. Es ist eine Reise zurück in die Zeit des Eisernen Vorhangs, voller schicksalhafter Begegnungen, grenzenloser Gefühle und toller Musik. Vorher haben wir noch 2 Stündchen Zeit zum Bummeln und Shoppen auf und um den Potsdamer Platz.

Freitag, 23.08.- Sonntag, 25.08.2013

Laternenfest in Halle

Wer sich in das bunte Treiben stürzen möchte und Mitstreiter sucht, kann sich über das Clubbüro anmelden.

Donnerstag, 22.08.2013

„Trink oder stirb!“ – Theater Apron im Burggraben

Wir erinnern uns noch an unsere Begeisterung bei „Hier sind sie richtig“ – gleiches erhoffen wir uns von diesem Stück. In der Sommer-Krimi-Komödie „spielen Longdrinks und Leichen die Hauptrollen. Henry Flemming sucht das Abenteuer und wird Privat-Detektiv. Schon sein erster Fall führt ihn tief ins Verbrechermilieu. Rätselhafte Morde häufen sich. Für Henrys Frau Karen ist das bald zu viel. Auch Freunde und Familie geraten in den Sog wilder Verfolgungsjagden. Während die Krimigeschichte immer neue, überraschende Wendungen nimmt und das Leben der Protagonisten auf den Kopf gestellt wird, gibt es einen Fels in der Brandung: Die Hausbar. Sie ist auch um das verrückteste Mixgetränk nicht verlegen…“ [Theater Apron]

Mittwoch, 21.08.2013

Minigolf

Macht immer einen Riesenspaß und fordert von uns golferische Höchstleistungen, die wir natürlich mit links bewältigen. Danach genießen wir noch ein Bierchen im Biergarten.

Sonntag, 18.08.2013

Sächsische Schweiz-Wanderung mit Eric

(Programm Leipzig) Es geht in die Sächsische Schweiz zur Festung Königstein bis nach Lilienstein auf der anderen Elbseite, Kirnitzschtal, und zurück über den Schrammsteinweg... Mittags wird wieder lecker eingekehrt zum gemeinsamen Sonntagsschmaus.

Sonntag, 18.08.2013

Cultoursommer- Russische Zigeunermusik

„ZARIZA GITARA spielt Zigeunermusik aus Russland, dem Land, über das seit Jahrhunderten das fahrende Volk zieht. Mit den Zigeunern ziehen ihre Lieder und Tänze, in denen Liebe und Leid, Tanz und Überleben, wärmende Sonne und schneidende Winde so dicht beieinander liegen. Temperamentvoll und leidenschaftlich musizieren die russische Sängerin, ukrainische Geiger und Gitarrist. Die Weisen, die ausschließlich aus russischen Zigeunerliedern bestehen, wirken so alt, wie die Reisen dieses Volkes und doch so frisch, wie jeder neue Aufbruch. Zariza Gitara spielen ihre Lieder so ausdrucksstark und lebensfroh, als säßen sie am Lagerfeuer, während die Mädchen in bunte, wehende Stoffe gehüllt um den Hörer herumtanzen. Seit 2006 präsentiert die Gruppe die überlieferten Lieder in Russisch und Roma, wobei es in den Arrangements moderne Spielweisen einfließen lässt. ...“ [cultourbüro]

Samstag, 17.08.2013

Lange Kirchennacht

„In diesem Jahr laden zum dreizehnten Mal die Kirchen, Gottes- und Gemeindehäuser von Halle (Saale) und der umliegenden Gemeinden zum größten ökumenischen Sommerfest  Mitteldeutschlands ein. Tausende von Besucherinnen und Besuchern erwartet in den Abend- und Nachstunden eine immense Vielfalt an Aktivitäten. In den 49 beteiligten Gemeinden in und um Halle können sie zwischen dem Genuss musikalischer Aufführungen, dem Besuch von Gottesdiensten und Andachten, spannenden Führungen vor und hinter den „Kulissen“, lohnenswerten Turmbesteigungen u. v. m. wählen. Nicht zuletzt finden in dieser Mannigfaltigkeit an Angeboten auch Momente der Stille und Besinnung ihren verdienten Platz.“ [hallesaale.de]. Wir treffen uns  im Biergarten und starten von dort die gemeinsamen Entdeckungstouren.

Mittwoch, 14.08.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Montag, 12.08.2013

Führung im Botanischen Garten

Immer wieder ein schönes Erlebnis, die Artenvielfalt und Blütenpracht des Gartens zu bewundern und dazu noch fachkundige Informationen zu den blühenden „Schönheiten“ zu erhalten.  Vielleicht kann man sich auch den einen oder anderen Tipp für den Garten oder Balkon abschauen. Wie wäre es anschließend mit einem kühlen Bierchen im Fritzengarten?

 

Samstag, 10.08.2013

Die lange Nacht der Sternschnuppen

Regelmäßig veranstaltet die Arche Nebra dieses Event anlässlich des alljährlichen Perseiden-Sternschnuppenschauers. Wir wollen, wie es unsere Vorfahren schon vor Jahrtausenden getan haben, vom Mittelberg (der Fundstelle der berühmten Himmelsscheibe) den Sternschnuppenregen beobachten (klare Sicht vorausgesetzt, aber wir sind ja Optimisten!). Am Nachmittag besichtigen wir das Sonnenobservatorium Goseck.  Nach dem kleinen Rückmarsch zum Schloss (1/2 Std.)  können wir dort gemütlich Kaffee trinken, bevor es nach Nebra geht. Dort erwartet uns nach der Planetariumsshow eine geführte Wanderung zum Mittelberg mit der Möglichkeit, den Himmel per Teleskop zu beobachten. Zeit für ein kleines Abendpicknick (also was Leckeres einpacken!) unter dem Sternenhimmel ist eingeplant.

zurueck

 

 

Freitag, 09.08.2013

„Das Phantom der Volksmusik“

Was versteckt sich denn hinter diesem ominösen Titel? „Nach dem großen volkstümlichen Erfolg im letzten Jahr, war für Schauspieler des freien Theaters Varomodi klar, dass es eine Fortsetzung geben muss.  … Es soll ein großartiges Fest werden: ein Fest der wundervollsten Stimmen und herrlichsten Melodien der Volksmusik. Doch ein Wahnsinniger droht alles zu zerstören. Wer ist dieser Mensch, der sich hinter der Maske verbirgt und der vor blindwütigen Zerstörungen, wahnwitzigen Entführungen und sogar grausigen Morden nicht zurück schreckt? Wird das Geheimnis um das Phantom der Volksmusik jemals gelüftet werden können? Alle die es noch nicht kennen, werden es hoffentlich erfahren und alle anderen können schmunzelnd in sich hineinlachen.. Die Ohrenstöpsel kann man getrost zu Hause lassen, aber die Lederhosen und Trachten dürfen angezogen werden...“ [kulturfalter] Lassen wir uns also überraschen. Was haltet Ihr vorher von einer kleinen Heideradtour?

 zurueck

 

 

Mittwoch, 07.08.2013

Minigolf

Macht immer einen Riesenspaß und fordert von uns golferische Höchstleistungen, die wir natürlich mit links bewältigen. Danach genießen wir noch ein Bierchen im Biergarten.

Dienstag, 06.08.2013

Frühstückskino: „Liebe“

Ein schönes Vormittagsvergnügen, in gemütlicher Atmosphäre ein Stück leckeren Kuchen und eine Tasse Kaffee genießen, und im Anschluss schauen wir uns einen ausgewählten Film an. Und das für nur 6,00 €. Heute: „Starbesetzung mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva und Isabella Huppert in einem Film von Michael Haneke: Georg und Anna sind um die 80, kultivierte Musikprofessoren im Ruhestand. Eines Tages erleidet Anna einen leichten Schlaganfall. Es beginnt eine Bewährungsprobe für die Liebe des alten Paares. „[the Light Cinema].

Sonntag, 04.08.2013

Auf den Spuren der Via Regia

(Programm Leipzig) Marion Herrmann vom Leipziger Batzenverein führt uns die erste Leipziger Teilstrecke des ökumenischen Jacobs - Pilgerweges von der Jacobstraße bis Leipzig - Lützschena. Die Streckenlänge beträgt ca. 12km, ohne Schwierigkeitsgrad und mit bequemem Schuhwerk auch für Ungeübte gut zu bewältigen. Von Lützschena wäre die Rückfahrt auch mit Straßenbahn gewährleistet. Mittags wird gemütlich gemeinsam eingekehrt und gegen 16.00 Uhr ist das „Jacobsweg-Schnuppern“ beendet

Samstag, 03.08.2013

Wanderung auf dem Harzer Hexenstieg

Einer der schönsten Wanderwege im Harz ist der Hexenstieg. Auch hier hatte uns letztens das Wetter den Ausflug vermasselt, also erneuter Anlauf. Wir wandern heute die letzte Etappe dieser Wanderroute durch das Naturschutzgebiet Bodetal. In Treseburg steigen wir ein in den  „Grand Canyon“ des Harzes. Einzigartig ragen die Steilwände auf, Buchen, Fichten und Eiben krallen sich in den Fels. Hinauf und wieder hinunter führt der Weg und erlaubt fantastische Ausblicke. Links geht es hoch auf die Rosstrappe und kurz darauf nach rechts, zum Hexentanzplatz. Man kann zu einem der beiden Aussichtspunkte hochsteigen,  bevor man weiter ins Tal nach Thale wandert. Oder wir nutzen nach der Wanderung die bequemere Alternative und fahren mit dem Sessellift zur Rosstrappe oder der Seilbahn zum Hexentanzplatz hinauf.

Mittwoch, 31.07.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Sonntag, 28.07.2013

Cultoursommer  - „Vagantenbeichte“

Aus dem vielfältigen Programm des Cultoursommers 2013 hab ich den Auftritt einer unserer Lieblingsbands, der Gruppe HORCH  ausgesucht: „HORCH gehört in der Bandszene zu den halleschen „Originalen“ und beweist sich seit vielen Jahren als führende Folk - Band in Deutschland. ….. HORCH-Musik ist im wahrsten Sinne des Wortes Mittelalternativ - das heißt, alte Dichtkunst von Vogelweide über Villon bis Edgar Allan Poe groovt im nagelneuen Folkrock quer durch die Jahrhunderte; Funkbass meets Schalmei, Bach meets Barock’n’Roll, dramatische Vokalkaskaden der Renaissance treffen auf Donnertrommeln und rauchende Flötenrohre, Troubadour meets Wechselstrom.“ [cultourbüro]

Samstag, 27.07.2013

Erlebnisradtour Holleben mit Bienen, Muschelgrotte und Grillabend

Heute haben wir mal wieder was ganz besonderes vor, und das gleich vor unserer Haustür. Wir radeln nach Holleben, wo uns eine Imkerin in ihrem Bienengarten erwartet. Sie zeigt uns ihr Bienenvolk nebst Königin in Aktion und erklärt alles zur Imkerei – Stiche müssen wir dabei nicht befürchten. Danach wird Honig geschleudert, und es gibt als etwas ungewöhnliches Mittagsmahl frische Butterbrötchen mit Honig – sozusagen direkt aus der Wabe. Anschließend haben wir eine Führung per Rad durch Holleben, besichtigen u.a. die Kirche und die Muschelgrotte, weiter geht´s durch die Saaleauen, und ein Stop am Eiscafe Weber in Hohenweiden ist auch noch eingeplant, wo wir uns an der Wahl des besten Eises beteiligen. Zum Abschluss wird dann bei unserer Ines im Garten gegrillt.  Übrigens, wer nicht mit radeln kann oder will, ist abends dort herzlich willkommen und kann mit dem Bus kommen.

Mittwoch, 17.07.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Sonntag, 14.07.2013

Sonntags - Radtour mit Eric

(Programm Leipzig) Heute auf Wunsch beim Clubabend mal  wieder eine Runde in die Leipziger Neuseenlandschaft. Zwischendurch wird gemeinsam gepicknickt. Also bringt alle was Leckeres mit für das gemeinschaftliche Picknick...  natürlich am See, und das entsprechende schöne Wetter ist schon angemeldet! ;-)

Samstag, 13.07.2013

Ein Tag in den Gärten der Welt- Tagesfahrt Berlin

Ende der 80-er entstand in Berlin-Marzahn ein weitläufiger Erholungspark mit Wiesen, Blumenanlagen und Spazierwegen, der sich nach der Wende zu einem besonderen Juwel der Gartenkunst entwickelt hat. In neun verschiedenen Themengärten können die  Besucher Gartenkultur aus der ganzen Welt erleben, z.B. den größten chinesischen Garten Europas, Gartenkunst aus Italien, einen Christlichen Wandelgang, den japanischen „Garten des zusammenfließenden Wassers“, den orientalischen „Garten der 4 Ströme“, einen Irrgarten, ein Bodenlabyrinth … Am Vormittag ist eine Führung geplant, den  Nachmittag  nutzen wir zum entspannten Bummel durch den Park und die vielen blühenden Sehenswürdigkeiten

Freitag, 12.07.2013

Älternabend im Objekt5

Das Objekt 5 lädt ein zur Party für ein „erwachsenes“ Tanzpublikum, also für uns... Heute mit den Two Riders und DJ Falk, die die perfekte Musik aus den floralen Sechzigern bis in die rockigen Siebziger präsentieren werden. Genau das richtige für Tanzmäuse und Oldiefans.

Donnerstag, 11.07.2013

Minigolf

Macht immer einen Riesenspaß und fordert von uns golferische Höchstleistungen, die wir natürlich mit links bewältigen. Danach genießen wir noch ein Bierchen im Biergarten. J

Dienstag, 09.07.2013

Frühstückskino: „Bis zum Horizont, dann links!“

Ein schönes Vormittagsvergnügen, in gemütlicher Atmosphäre ein Stück leckeren Kuchen und eine Tasse Kaffee oder Tee genießen, und im Anschluss schauen wir uns einen ausgewählten Film an. Und das für nur 6,00 €. Heute: „Die stolze und überaus attraktive Annegret Simon ist neu im Seniorenheim und erweckt sofort die Aufmerksamkeit von Herrn von Tiedgen. Doch Annegret scheint der Tapetenwechsel nicht zu bekommen. Und das zu recht, denkt sich der alte Tiedgen, der ebenfalls lieber allein als betreut wohnen würde. Bewegungstherapie, Chorsingen und Lesenachmittage sind für ihn der Inbegriff der Langeweile. Als die Bewohner des Seniorenheims "Abendstern" eines Tages zu einem Rundflug mit einem Propellerflugzeug geladen werden, hat Tiedgen eine kühne Idee, mit der er vor allem Annegret zu beeindrucken hofft... „[the Light Cinema].

Sonntag, 07.07.2013

Neuer Versuch – Wanderung an der Saale hellem Strande

Erst hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, dann das Hochwasser. Nun sollte es doch endlich klappen mit unserer Wanderung. Durch das schöne Saaletal wandern wir von Rothenburg nach Wettin, machen vielleicht einen Abstecher mit der Fähre auf die andere Seite zum Zickeritzer Busch und besichtigen die Schisprungschanzen im Nusstal. Zwischendurch wird  sich ein lauschiges Plätzchen für ein Picknick finden, eine Einkehrmöglichkeit gibt es unterwegs nicht. Am Ende der Wanderung wartet dann aber in Wettin ein leckeres Eis auf uns.

Samstag, 06.07.2013

Klassikpicknick auf der Peißnitz

Inzwischen auch eine schöne Tradition in Halle, Klassische Musik an einem lauen Sommertag unter freiem Himmel auf der Picknickdecke genießen. „Mit dem 5. Klassik-Picknick möchten die Veranstalter, die Theater, Oper und Orchester GmbH und das Cultour-Büro Halle, sowie die Fa. Festevent noch stärker auf das Publikum aus der Region Halle zu gehen. Natürlich steht die Hallesche Staatskapelle wieder im Mittelpunkt des künstlerischen Angebotes. Aber auf Bitte der beiden Agenturen werden auch Solisten und auch der Chor der Oper Halle in die Programm-gestaltung einbezogen. Die Programmgestaltung orientiert sich stärker an der offenen Atmosphäre der Veranstaltung und wird wohlbekannte und spannende musikalische Angebote miteinander verbinden. Der ein oder andere „Ohrwurm“ des klassischen Musikangebotes wird das Publikum auch noch stärker emotional ansprechen.“ [cultourbüro]

Freitag, 05.07.2013

Lange Nacht der Wissenschaften

Zum zwölften Mal organisiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine „Lange Nacht der Wissenschaften“, Bibliotheken,  wissenschaftliche  Einrichtungen und Museen öffnen ihre Pforten. Den Besucher erwartet eine Nacht voller Überraschungen mit tollen Experimenten und spannenden Rätseln. ein vielfältiges und breitgefächertes Informations-angebot und  musikalische Darbietungen. Aus den vielen Veranstaltungen suchen wir uns ein paar besondere Highlights heraus.

Freitag, 05.07.2013

Feierabendtreff in der Neuen Residenz

Jedes Jahr im Sommer lädt die Neue Residenz die Hallenser ein, in schönem, ruhigem Ambiente und unter einem ausgesuchten Motiv eine kleine Erholungspause vom Alltag einzulegen. In diesem Jahr schmücken u.a. 2500 handbemalte Gehwegplatten und 20 Skulpturen den Kunstgarten. Treffen wir uns also zu einem kleinen Plausch, trinken einen Kaffee oder ein Glas Wein, bestaunen Kunst und Garten und lassen gemeinsam die Woche entspannt ausklingenund planen die Entdeckertour für heute Abend.

Mittwoch, 03.07.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Sonntag, 30.06.2013

Wanderung am Rennsteiggarten Oberhof

Im größten und artenreichsten Alpingarten Deutschlands blühen Pflanzen und Blumen, die man sonst nur bei Hochgebirgsklettertouren zu sehen bekäme. Wir werden fachkundig durch den Garten geführt, da sieht man gleich vieles noch mit ganz anderen  Augen. Nach einer Stärkung mit 1-2 leckeren Thüringer Bratwürsten wandern wir gemeinsam mit unseren ortsansässigen Wanderführern Marion und Peter durch den schönen Thüringer Wald von Oberhof nach Luisenthal an der Ohratalsperre (etwa 9 km). Dort schmecken uns sicher Kaffee und Kuchen, bevor wir wieder die Heimfahrt antreten

Samstag, 29.06.2013

Musikladen mit Olaf Schliebe im R1

(Programm Leipzig) Für die Tanzmäuse - Abrocken nach den Hits der 70er und 80er Jahre mit dem beliebtesten DJ der Stadt  und mitten in der City im neuen R1-Club.

Freitag, 28.06.2013

Schrottwichteln im Biergarten

Schrottwichteln macht Spaß und geht immer, weil jeder irgendwas hat, was er nicht braucht oder will, und womit er einen anderen erfreuen (oder ärgern) kann. Und das heute in Halles schönstem Biergarten, das verspricht ein wunderschöner fröhlicher Sommerabend zu werden.

Donnerstag, 27.06.2013

Minigolf

Macht immer einen Riesenspaß und fordert von uns golferische Höchstleistungen, die wir natürlich mit links bewältigen. Danach genießen wir noch ein Bierchen im Biergarten.

Sonntag, 23.06.2013

Wanderung mit Erik

(Programm Leipzig) Heute geht es entweder nach Wolkenstein im schönen Erzgebirge, wo wir mit Erik durch das Zschopautal bis Scharfenstein wandern, oder ins Vogtland zu einer Wanderung zur Drachenhöhle Syrau.

Sonntag, 23.06.2013

Lindenblütenfest in den Franckeschen Stiftungen

Das historische Lindenblütenfest in den Franckeschen Stiftungen Halle findet regelmäßig alle zwei Jahr im Lindenhof des Stiftungsgeländes statt und ist ein Highlight der halleschen Veranstaltungen. Zu jedem Fest gibt es ein gesondertes Thema, auf dem dann die Angebote und auch die Darstellung gründen. Schausteller, Musiker und Künstler bieten vielseitige Unterhaltung. Lassen wir uns überraschen!

Samstag, 22.06.2013

Radtour auf dem Saaleradweg nach Bernburg

Heute erkunden wir ein weiteres Stück des schönen Saaleradweges von Wettin nach Bernburg. Wir fahren mit der Bahn bis Nauendorf, dort starten wir unsere Radltour. Die  Gesamt-Radlstrecke von etwa 47 km ist für uns als Tagestour gut zu bewältigen. Unterwegs gibt es viel zu schauen, wie die Schisprungschanze Rothenburg, Nelbener-, Parnenaer- und Teufelsgrund, den Zickeritzer Busch, die Schifferstadt Alsleben, und zum Schluss bleibt sicher noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel in Bernburg, bevor es mit der Bahn wieder nach Hause geht. Unterwegs wird natürlich auch mal ein Picknick-Päuschen gemacht und eingekehrt.

Freitag, 21.06.2013

Literaturpicknick

Natürlich sind wir dabei beim alljährlichen Literaturpicknick der Stadtbibliothek Halle. An einem hoffentlich lauschigen  Sommerabend hoch oben auf der Burg Giebichenstein lauschen wir bei Musik den Gedichten und Balladen von Chamisso und von der hören die wundersame Geschichte des armen Peter Schlemihl. Und der beinahe-Vollmond wird uns vielleicht eine romantische Kulisse zaubern.  Wie immer starten wir mit der Wanderung zur Burg am Hallmarkt. Also, packt Decken etc, und natürlich Wein und einen gefüllten Picknickkorb ein und freut Euch auf einen schönen Abend!

Mittwoch, 19.06.2013

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis inkl. Schuhausleihe.

Samstag, 15.06.2013

Presseler Heide und Moor, Bad Düben und MerQury-Konzert

Das Presseler Heide- und Moorgebiet mit dem Zadlitzbruch gilt als das schönste Naturschutzgebiet der Dübener Heide. Von einem Mitarbeiter des Zweckverbandes Presseler Heidewald- und Moorgebiet, der sich den Erhalt dieser Landschft in seiner Größe und Vielfalt und mit all seinen Schönheiten auf die Fahne geschrieben hat, werden wir bei der 3-stündigen Tour zu den schönsten und interessantesten Stellen geführt, sehen seltene Pflanzen und sicher auch Tiere, verbunden mit vielen Informationen zu den gegebenen Besonderheiten dieser Region. Nach dem gemeinsamen Mittagessen fahren wir nach Bad Düben, wo es u.a. den schönen Kurpark, die Burg, die Bergschiffmühle uvm. zu besichtigen und im Kurcafe einen tollen Schweizer Konditor gibt.

Auf dem Rückweg geht es dann zum nächsten Highlight dieses Tages, zum Open-Air Konzert von MerQury. „Wenn man es nicht anders wüsste, würde man meinen, Freddie Mercury wäre auferstanden, um noch ein Konzert zu geben. Selbst eingeschworene Queen- Fans sind beeindruckt von der Show ... Unverwechselbare Bühnenpräsenz, brillante Vocal- und Instrumentalkunst, aufwendige Garderobe und Feuerwerk vereinigen sich zu einer faszinierenden Performance. Es ist mit Worten kaum zu erklären, welche Magie von dieser Musik ausgeht; von den Melodien, die vielleicht die schönsten sind, die jemals geschrieben wurden. Wo immer MerQury in den letzten Jahren im In- und Ausland aufgetreten ist, haben die fünf Musiker mit exzellenter Interpretation der Queen-Klassiker und individuellem musikalischen Flair Jung und Alt in ihren Bann gezogen. Nicht umsonst ist MerQury die wohl gefragteste Queen-Revival-Band der Welt.“ [gefunden im Internet].

Das wird der krönende Abschluss eines tollen Tages werden.

Freitag, 14.06.2013

Puppentheater: „Der Spieler“

Ein Besuch unsres  Puppentheaters ist immer ein besonderes und faszinierendes Erlebnis. Heute ein Stück nach Dostojewski:

„Der Spieler Fjodor Dostojewskij diktierte in nur 26 Tagen einer Stenotypistin, die er wenig später heiratete, die Geschichte eines jungen Russen, der sich in einem deutschen Kurort namens Roulettenburg in kurzer Zeit vom verliebten Hauslehrer zum leidenschaftlichen Roulettespieler entwickelt. Für den hochverschuldeten Chef des jungen Russen und für alle, die ihn umgeben, ist der baldige Tod einer reichen uralten Tante die einzige Lebenshoffnung. Doch als ebendiese Tante plötzlich höchstpersönlich und putzmunter in Roulettenburg auftaucht und das Glückspiel für sich entdeckt, kommt nicht nur die Kugel in gefährliches Rollen ..... „[bühnen halle]