"Doppelt lebt, wer auch Vergangenes genießt."

[Martialis]

Donnerstag, 30.09.2010

Objekt5 – Seldom Sober Company

Irish Folk vom Feinsten – Konzerte der Seldom Sober Company machen einfach Spaß, das behaupten nicht nur Fans irischer und schottischer Musik. Wenn diese Band auf der Bühne steht, hält es keinen lange ruhig auf den Sitzen. Überall wippt, zuckt, klatscht und schunkelt es und nach wenigen Liedern machen alle mit, selbst die Trübseligsten im Publikum nehmen nach kurzer Zeit den Rhythmus auf und können sich der mitreißenden Musik nicht entziehen.“ [objekt5]

Mittwoch, 29.09.2010

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis.

Dienstag, 28.09.2010

„Der Struwwelpeter“ - Vortrag in der Bibliothek

Wer kennt sie nicht, den Struwwelpeter, den Zappel-Phillip, den Hans-guck-in-die-Luft, den bitterbösen Friederich und all die anderen „Sorgenkinder“ des Frankfurter Arztes und Autors Heinrich Hoffmann. Ich bin sicher, dass wir im Lichtbildervortrag von Frau Dr. Ute Willer nicht nur diese liebgewonnenen Bilderbuch-Figuren wieder treffen, sondern auch Interessantes über Zusammenhänge und Hintergründe erfahren werden.

oder

Samstag, 25.09.2010

„Ja, wo laufen sie denn?“ beim Pferderennen

Mädels, holt die Hüte nochmal raus, wir starten den 2. Versuch zum Pferderennen. Sehen und gesehen werden bei Halle´s „High Society“, Spaß werden wir ganz sicher haben bei den Wetten auf kleinen oder großen Einlauf, und fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt auf der Rennbahn. Und wer weiß, vielleicht wartet ja doch der große Gewinn???

Samstag, 25.09.2010

Weinbergwanderung und Weinverkostung

Bei einer etwa 2,5-stündigen leichten Wanderung durch die Weinberge von Höhnstedt, die „Toscana des Nordens“, genießen wir herrliche Ausblicke, beobachten das fleißige Treiben der Weinlese und bekommen so einen kleinen Einblick in die Arbeit der hiesigen Winzer . Natürlich möchten wir auch die edlen  Früchte dieser Arbeit genießen, bei einer anschließenden kleinen Weinprobe verkosten wir in einem schönen alten Weingut 4 Weine der Region und stärken uns mit frischem Bauernbrot und Schmalz.

Freitag, 24.09.2010

Fit ins Wochenende:  Walking

Freitag, 24.09.2010

Ü40 Herbstball  im „Waldkater“

Für die Tanzmäuse unter uns: die Schlagerparty im Waldkater. Von ABBA bis Whittaker ist alles drin, was ins Tanzbein der „reiferen Jugend“ fährt.

Mittwoch, 22.09.2010

Villa del Vino – Reinhard Straube

In seinem  humoristisch-satirischen Standup-Programm entdeckt Reinhard Straube „die eingebildete Krankheit als die beste aller möglichen Heimatorte.  Das Studium medizinischer Fachbücher und neuester Zeitungsartikel, die Untersuchung des eigenen Körpers und seiner Befindlichkeiten – dies alles dient der Bestätigung einer Tatsache: dass das Leben ständig gefährdet und damit unlebbar ist..“.

Dienstag, 21.09.2010

Lesung im Haus des Buches                             

„Die Wahrheit zu zweit“ - Friedrich Schorlemmer diskutiert mit Journalist Hans-Dieter Schütt unter dem Motto „Gegner von gestern heute im Gespräch“ Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wurden siebzehn Jahre lang von dem streitbaren Theologen und Publizisten Friedrich Schorlemmer in die Evangelische Akademie nach Wittenberg eingeladen, um über sich und ihr Leben Auskunft zu geben und Stellung zu beziehen. Der Band „Die Wahrheit zu zweit. Eine Auswahl der besten Gespräche“ beinhaltet eine Zusammenstellung aus den acht Bänden der Reihe „Lebenswege“ und konzentriert sich auf über den Tag hinaus geltende Themen.  Das Gespräch Friedrich Schorlemmers mit Hans-Dieter Schütt ? von 1984 bis 1989 Chefredakteur des FDJ-Organs Junge Welt und zu DDR-Zeiten Schorlemmers Gegner ? steht exemplarisch für den Geist der im Buch enthaltenen Interviews.

 

Sonntag, 19.09.2010

„Faust“ im Goethetheater Bad Lauchstädt

Die berühmte Tragödie des großen deutschen Dichters erleben wir als eine Gemeinschafts-Inszenierung des nt und des Goethetheaters.  Das Thema Gut und Böse, Selbstzweifel und Streben nach Erkenntnis, Liebe und Tod ist spannend und immer aktuell. Anschließend vielleicht noch ein Bummel durch den Kurpark und Gedankenaustausch zum Stück beim gemeinsamen Abendessen in Bad Lauchstädt?


Samstag, 18.09.2010

Highlandgames im Schloßpark Machern            

Wir besuchen das größte schottische Event in Deutschland, die Highlandgames unter Schirmherrschaft des Britischen Botschafters im wunderschönen Schlosspark Machern. Beim Bummel durch den Park können wir spannende Wettkämpfe wie Baumstammwerfen, tolle Vorführungen wie Schau-Schafehüten, Falknerei u.a. und jede Menge musikalische Unterhaltung mit Spitzen-Folk-Gruppen erleben.

Freitag, 17.09.2010

Fit ins Wochenende:  Walking

Mittwoch, 15.09.2010

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis.

Sonntag, 12.09.2010

Sonntagsradtour Naumburg-Freiburg

Heute geht´s gemeinsam mit den Leipzigern mit Wolfgang ins schöne Naumburg (per Bahn) und dann per Radl entlang der Unstrut bis Freiburg. Bei Interesse können Besichtigungen (Naumburger Dom, Jahnmuseum, Schloss Neuenburg) eingebunden werden.

Freitag, 10.09.2010

Fit ins Wochenende:  Walking

Freitag, 10.09.2010

Körperwelten – eine Herzenssache

Die fast letzte Gelegenheit, Gunter Hagens viel diskutierte und umstrittene, aber auf jeden Fall faszinierende Anatomie-Schau echter menschlicher Körper in Leipzig zu sehen. Die Ausstellung geht nur noch bis zum Wochenende, das sollte man sich also nicht entgehen lassen. „Gunther von Hagen hat eine thematisch spezialisierte Ausstellung geschaffen, die tief bewegt und den Blick auf uns selbst nachhaltig verändert. Von der Entwicklung des Menschen im Mutterleib, über das Skelett bis hin zum perfekten Zusammenspiel der Muskulatur erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens.  ….. Die Ausstellung blickt auch über den Tellerrand der Medizin hinaus und beleuchtet die Metaphorik des Herzens in Religion und Kunst als Symbol für Liebe, Mitgefühl, Glück und Mut.“[körperwelten]

Mittwoch, 08.09.2010

Jens-Paul Wollenberg in der nato LE

Jens-Paul Wollenberg  (der deutsche Bukowski) zu erleben ist etwas Außergewöhnliches und vielleicht nicht jedermanns Geschmack, denn der charismatische, rebellische Barde ist absolut kein  Schwiegermutter-Typ. Aber auf jeden Fall sehr beeindruckend! ?"Wollenberg kann man nicht beschreiben, weil sich ein Genie der Beschreibung entzieht", man muss ihn erleben. Gemeinsam mit  der Band „Pojechali“  präsentiert er „ein bittersüßes Destillat, in dem das Publikum je nach Laune ertrinken oder baden kann. Wie das geht, zelebriert der Sänger Jens Paul Wollenberg bis zur vorletzten Konsequenz mit der Präsentation kafkaesker Alpträume, rebellischer Selbstironie, Existenzangst, Trinksucht, Zorn und Liebe.“ ? [nato]

Samstag, 04.09.2010

Natur und Kunst – Wandern im Fläming

Es gibt in der näheren Umgebung noch viele Landschaften zu erkunden, wie zum Beispiel  der Fläming im Brandenburger Land. Bei unserer geführten Wanderung durch eine malerische Landschaft mit alten Laubbaumalleen, Wildobsthecken, Wäldern und Feldern bieten sich nicht nur bezaubernde Aussichten auf alte Burgen und Schlösser, sondern auch auf außergewöhnliche Kunstwerke internationaler Künstler, zu denen unsere Wanderführerin  uns einiges zu erzählen hat.  So bieten Natur und Kunst eine sehr reizvolle und nicht alltägliche Kombination für unsere Erlebnistour. Gesamtstrecke: 16km, ca. 4-5 Stunden Wanderzeit. Wir fahren mit der Bahn, „wönzige Schlöckchen“ als Spaßmacher für unterwegs sind willkommen!

Sonntag, 29.08.2010

Sonntagsbrunch im Diebels

Traditioneller Sonntagsbrunch, Freunde treffen, neue Leute kennen lernen, reden, gemeinsam macht Frühstück doch mehr Spaß, und der Tag fängt gut an. Bringt auch Vorschläge und Wünsche für weitere LETS-IN Programmpunkte mit

 

Samstag. 28.08.2010

Schlauchboot-Tour auf der Unstrut

Eine Bootsfahrt durch das wunderschöne, romantische Unstruttal ist ein Erlebnis für die Seele. Dieses Mal gehen wir es im Team an, in einem Schlauchboot für 10 Personen. Da kann man zwischendurch auch mal die anderen paddeln und die Beine und die Seele baumeln lassen. Unsere gemütliche Fahrt dauert etwa 5-6 Stunden, natürlich ist ein Picknick am Ufer mit eingeplant.

 

 

Freitag, 27.08. – Sonntag, 29.08.2010

Laternenfest

An diesem Wochenende findet wieder das jährliche Laternenfest statt, das größte Volksfest in Mitteldeutschland. Bootskorso, Entenrennen, Feuerwerk, Rockkonzerte, Marktgetümmel, um nur einige der Aktionen zu nennen.

 

 

Dienstag, 24.08.2010

Drachenboot fahren in Leipzig

(Programm LE) Drachenbootfahren macht Gaudi ohne Ende, besonders, wenn der Trommler gute Laune hat. 20 Paddler,

1 Trommler, 1 Steuermann. Danach haben wir uns ein leckeres Grillabendessen auf der Terrasse des Kanuclubs verdient. Ein Fläschchen Wein kann gerne mitgebracht werden.

 

 

Sonntag, 22.08.2010

Sonntagsradtour um den Muldestausee

(Programm LE) Bei schönem Wetter ab auf´s Radl und mitmachen bei der August-Radtour, die Wolfgang aus Leipzigorganisiert hat. Wir radeln mit den Leipzigern um den Muldestausee bei Bitterfeld, auch für uns eine neue Radl-Strecke.

 

 

Freitag, 20.08.2010

Ü40 Wunschdisco I im „Waldkater“

Für die Tanzmäuse unter uns: die Schlagerparty im Waldkater. Von ABBA bis Whittaker ist alles drin, was ins Tanzbein der „reiferen Jugend“ fährt

 

 

Mittwoch, 18.08.2010

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis.

 

 

Sonntag, 15.08.2010

Das große Wagenrennen

Ein Riesenspektakel wie bei den alten Römern auf der Pferderennbahn,mit atemberaubenden Rennen der Streitwagen und stolzen Gladiatoren. Das Ereignis wird umrahmt von historischem Markttreiben, Gauklern und Legionären. Zwischen den Rennen kann man sich zu einer Fahrt mit einer Quadriga einladen lassen.

 

Samstag, 14.08.2010

Traditionelle Brockenwanderung

Wie schon in den letzten Jahren, wandern wir auch in diesem August wieder auf Deutschlands geschichtsträchtigsten Berg, den Brocken. Aber keine Angst, es wird keine schwere Tour, denn wir gehen den schönen Goetheweg von Torfhaus aus. Eine reizvolle, erholsame Wanderung, die uns auch ein Stück entlang der Brockenbahn führt, um uns dann von oben einen fantastischen Blick über den Harz zu eröffnen (Man kann sogar die „Zugspitze“ sehen – ehrlich!! :-) ). Die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist möglich und sehr zu empfehlen.

Freitag, 13.08.2010

Afrikanische Nacht in der Villa del Vino

Ein Streifzug der Sinne im historischen Packhof der Villa del Vino, einefaszinierende Show aus Rhythmen, Folklore und Mode - dazu kühle Weine und Traditionelles aus der afrikanischen Küche. Bitte an passende Kleidung denken, falls die Witterung trotz der heißen Rhythmen kühl wird.

 

Mittwoch, 11.08.2010

Ausstellung „Neo Rauch – Begleiter“

(Programm LE) Wir nehmen die fast letzte Gelegenheit wahr, die Ausstellung des international bedeutenden und meist diskutierten deutschen Malers seiner Zeit, Neo Rauch, zu besichtigen. „Rauchs Bildwelt ist von einer leuchtend opaken Farbigkeit geprägt und zeigt Figuren in sich überlappenden Räumen und Zeiten. Der Stil durchdringt den sozialistischen Realismus, ist aber auch von Pop-Art und Comic beeinflusst. Konzeptionell steht das Werk dem Surrealismus nahe und ist als magischer Realismus einzuschätzen. Nicht selten erträumt Rauch seine Sujets. Den Bildern wird „Eigentümlichkeit, Suggestivität und Zeitlosigkeit“ nachgesagt“ [Wikipedia]

 

Sonntag, 08.08.2010.2010

Sonntagswanderung nach Oschatz

(Programm LE) Heute geht es mit Hans als Wanderführer nach Oschatz. Auf der Wanderung werden wir neben der herrlichen Natur die Ruinen des Schlosses Osterland bewundern können, wandern durch den Oschatzer Kirchenwald und über das Merklitzer Wasser. Eine Rastmöglichkeit bietet uns unterwegs ein Gasthof. Hier lässt sich die Natur mit allen Sinnen genießen.

 

 

 

Samstag, 07.08.2010

Kleine Radtour in den Dieskauer Park

Eine gemütliche Radtour in Halles Südosten nach Dieskau und durch den wunderschönen Dieskauer Park. Es sind nicht mehr als 15-20 km zu radeln. Im Dieskauer Schloss gibt es sicher einen leckeren Eisbecher oder Kaffee und Kuchen zu vernaschen, aber das wir können ja bei unsere sportlichen Aktivität ohne Reue genießen.

 

Freitag, 06.- Samstag, 14.08.2010

Kinosommer auf der Pferderennbahn

Jeden Abend 21:30 Uhr wird ein Film gezeigt, den man kostenlos unter freiem Sommerhimmel erleben kann. Und wer nicht auf der Wiese sitzen möchte …, die Rennbahn bietet den Zuschauern auch überdachte Plätze auf den Tribühnen. Für Essen und Trinken ist gesorgt, und täglich ab 18 Uhr sorgen Bands aus der Region für Stimmung.

 

Mittwoch, 04.08.2010

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis.

 

 

Mittwoch, 03.08.2010

„Appetit auf Paris“ in der Villa del Vino

Eine Lesung der Autorin Karin Liehr, die uns auf die Streifzüge der naiven und neugierigen Heldin ihres Buches durch die französische Hauptstadt mitnimmt. Neben dem Lesespaß erhalten wir ganz nebenbei nützliche Informationen für einen Paris-Besuch, die so sicher nicht in jedem Reiseführer stehen.Vielleicht bekommen dann auch wir „Appetit auf Paris“?

 

Sonntag, 01.08.2010

Erkundungstour um den Geiseltalsee

Wir starten mit einem kleinen geführten Rundgang durch Mücheln, eine sehr alte kleine Stadt, und steigen dabei in alte tiefe Kellergewölbe hinab. Nach dem Mittagessen geht es zur Marina Mücheln, dem Wassersporthafen und Ausgangspunkt für unsere Seeumrundung mit dem Geiseltalexpress. Die Flutung des ehemaligen Tagebaugebietes zum größten künstlichen See Deutschlands wird in diesem Jahr beendet sein, und schon jetzt zieht der Geiseltalsee mit seiner beeindruckenden land-schaftlichen Umgebung und seiner unüberschaubaren Größe viele Besucher an, welche den Wandel vom Bergbau- zum Erholungsgebiet verfolgen. Am Weinberg „Goldener Steiger“ beenden wir die Rundfahrt zum Kaffeetrinken und zu einer zünftigen kleinen Weinverkostung (0,3 l). Beschwingt geht es dann zu Fuß bei einer gemütlichen Wanderung (etwa 1,5 Std. bergab) wieder zurück nach Mücheln.

 

 

Samstag, 31.07.2010

Lichter der Dschungelnacht - Leipziger Zoo

(gemeinsam mit den Leipzigern) Der Zoo im Fackelschein bis tief in die Nacht, die Tierhäuser sind länger geöffnet, und es gibt ein vielfältiges Bühnen- und Unterhaltungsprogramm. Führungen sind an diesem Tag leider nicht möglich, also machen wir den Zoorundgangzu Elefant, Tiger und co. auf eigene Faust, lassen und danach gemütlich irgendwo zum Schmausen nieder, und für alle, die dann noch nicht müde sind, gibt es noch so einige highlights im nächtlichen geheimnisvollen Zoo.

 

 

Freitag, 30.07.2010

Fit ins Wochenende:Walking

 

 

Freitag, 30.07.2010

Abendspaziergang und Biergartentreff

Wir wollen das hoffentlich schöne Sommerwetter nutzen für einen abendlichen Saalespaziergang, schauen uns dabei mal den neuen Stadthafen auf der Saline-Insel an, wandern gemütlich bis zur Giebichensteinbrücke und lassen den Abend im Biergarten der Bergschänke ausklingen.

 

 

 

oder

Sonntag, 25.07.2010

Radtour Elberadweg

(Programm Leipzig) Wolfgang aus Leipzig führt heute die Radler auf einer wunderschönen Tour auf dem Elberadweg.

 

 

Samstag. 24.07. – Sonntag, 25.07.2010

WE-Fahrt ins Erlebnis-Bergwerk Merkers mit Jethro Tull - Konzert 500 m unter der Erde

Ein erlebnisreiches Wochenende erwartet uns im tiefsten Thüringen in Merkers bei Bad Salzungen. Wir erkunden bei einer äußerst interessanten Führung das Erlebnis-Bergwerk, „brettern“ auf der Ladefläche eines Hanomag durch die Stollen in bis zu 800 m Tiefe, ein einmaliges Vergnügen. Den Höhepunkt bietet das unterirdische Konzert der legendären Klassik-Rockband Jethro Tull, die bis heute ihresgleichen sucht.Das ist was für Leute, die anspruchsvolle Rockmusik lieben. „Rock oder Folk, Jazz oder Blues auch nach 40 Jahren passt ihre Musik in keine Schublade.“Ein Konzert mit dieser Band (unvergleichlich: Ian Anderson, Bandleader, auch schon zu Gast bei den Bridges to Classics) ist ein Erlebnis. Tragendes Instrument ist die Querflöte, die Ian brillant und auf einem Bein stehend spielt, und die Hits wie „Locomotive Breath“ oder „Aqualung“ sind einfach Knaller. Und das alles im tiefsten Konzertsaal der Welt. Für Sonntag ist eine Wanderung in der landschaftlichen reizvollen Umgebung geplant, oder- wer es gemütlicher mag – macht einen Bummel durch das hübsche Städtchen Bad Salzungen.

 

Donnerstag, 22.07.2010

Leipziger Hörspielsommer

(gemeinsam mit den Leipzigern) Schon zum 8. Mal lädt der Leipziger Hörspielsommer ein zum Picknicken und Chillen.Es ist das größte Festival für Hörspielfreunde in Deutschland. Bringt Decke, Kuschelkissen und was Leckeres zu Essen und zu Trinken mit. Wir lassen uns überraschen, was es zu hören gibt, und genießen einen schönen Sommerabend in netter Gesellschaft.

 

 

Mittwoch, 21.07.2010

Bowlingabend

2 Stunden Spaß bei Strike und Spare, wie immer für uns zum Sonderpreis

 

Dienstag, 20.07.2010

Kiebitzensteiner Sommertheater

Fast Faust“: In einerlauen Sommernacht spielen Klaus-Dieter Bange und Mario Pinkowski den ganzen Faust „auf eigene Faust“ in Biergartenatmosphäre. „Goethe ist für alle da- valleri und vallera-“ so kündigt der Schauspieldirektor die Vorstellung an. Plötzlich wird ihm zugeflüstert, dass die Hauptdarstellerin fehlt. Was tun? Die Not ist groß. Ein rasantes Spiel beginnt…….

 

Sonntag, 18.07.2010

Jahresausstellung Burg Giebichenstein

Die Lehrenden und Studierenden der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein laden zu ihrer alljährlichen Jahresausstellung ein, und die Türen sind auch für diejenigen weit geöffnet, die mal hinter die Kulissen schauen wollen und neugierig sind auf die frischen Ideen, Objekte und Kunstwerke, die in den verschiedenen Studienrichtungen des Designs und der Kunst entstanden sind. Wir starten unsere Entdeckungstour beim Jazzfrühstück in der Unterburg, können durch die Ateliers und Werkstätten stöbern, Kunst betrachten, Kunst kaufen, und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Danach vielleicht noch ein Spaziergang an der Saale hellem Strande?

 

 

Freitag, 16.07.2010

Ü40 Sommernachtsball im „Waldkater“

Für die Tanzmäuse unter uns: die Schlagerparty im Waldkater. Von ABBA bis Whittaker ist alles drin, was ins Tanzbein der „reiferen Jugend“ fährt.

 

 

Freitag, 16.07.2010

Fit ins Wochenende:Walking

 

 

Sonntag, 11.07.2010

Tagesfahrt Rosarium und Kyffhäuser

Ein Meer von Millionen Rosenblüten erwartet uns in dergrößten und bedeutendsten Rosensammlung der Welt, dem EUROPA-ROSARIUM in Sangerhausen.Bei einer etwa 2-stündigen Führung durch diesen Blütentraum erfahren wir Wissenswertes rund um die Rosensammlung und deren Geschichte, und bekommen zu allen "Rosen-Fragen" Rat und Antwort. Danach können wir noch ein bisschen in diesem schönen Garten verweilen, bevor es zum Mittagessen (eigene Rechnung) und dann weiter zum alten Kaiser Barbarossa zum Kyffhäuser geht. Auch dort erwartet uns eine interessante und informative Führung.

 

 

Sonntag, 11.07.2010

Biergartentreff zum WM-Finale

Für die (auch zeitweiligen) Fußballfans unter uns: wir schauen uns heute gemeinsam das WM-Endspiel an, natürlich in der Hoffnung, dass Deutschland spielt …! Auf jeden Fall macht ein solches Sportereignis in dieser Atmosphäre und gemeinsam auch den weniger fanatischen Freunden des runden Leders Spaß.

 

Freitag, 16.07.2010

Abendliche Radtour zur Fruchtweinschänke

Wir genießen eine gemütliche Sommerabend-Radeltour nach Gutenberg (hin und zurück ca. 12 km). In der Gutenberger Fruchtweinschänke erwarten uns Wohlfühlatmosphäre, köstlicher Fruchtwein undleckere Hausmannskost. Bevor es dann spät dunkel wird, sind wir fröhlich und sicher wieder nach Hause geradelt.

 

 

 

Freitag, 09.07.2010

Fit ins Wochenende:Walking